Schrift1_72_orange-removebg-preview
SWStrich2 72dpi

Website illu News

 

 

Neues

 

bei

 

Kimonade?

 

 

 

 

buddha_titelseite Das Geheimnis des Buddha - gerade erschienen

Da das 2007 im Peter-Hammer-Verlag erschienene Buch “Das Geheimnis des Buddha” seit vielen Jahren vergriffen ist und ständig nachgefragt wird, habe ich mich entschlossen, es neu aufzulegen. Ich freue mich sehr, dass die spannende Geschichte über das Leben des Buddha ab sofort wieder lieferbar ist.

Darum geht es in der Geschichte: Irgendwo in einem indischen Dorf bebt mitten in der Nacht die Erde. Die Geschwister Siri und Tissa laufen aufgeregt ins Freie. Fasziniert erleben sie die Erschütterungen und sehen sogar die Sterne hüpfen. Erst am nächsten Tag erfahren die Kinder von einem alten Mönch den Grund für das Beben: Der Tod des erhabenen Buddha hat die Erschütterung von Erde und Himmel ausgelöst. Wer aber war dieser Buddha, von dem es heißt, er sei kein gewöhnlicher Mensch gewesen, sondern in allem vortrefflich, vollendet? Der alte Mönch erzählt den Kindern die spannende Lebensgeschichte des Erleuchteten und die beginnt mit der Geburt des Prinzen Siddhartha.

184 Seiten, Hardcover, 14 x 21 cm, 14,80 €, ISBN 978-3-947884-54-4

 

 

 

rez_rosatibu“Das Buch überzeugt durch seine klare Herzlichkeit” schreibt Josefine Raasch in ihrer Rezension zu “Rosa und der Besen”, die in der neuesten Ausgabe von Tibet und Buddhismus erschienen ist.

 

 

 

 

 

aufbruch

 

Hintergründe zur Entstehung von Kimonade könnt ihr in
dem Artikel “Aufbruch in die Kimonade” in der neuesten
Ausgabe von Tibet und Buddhismus (123,2020) lesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchhandlung Der Golderne SchnittKimonade im Schaufenster!

Gleich ein ganzes Schaufenster hat die Buchhandlung “Der Goldene Schnitt” in Frankenthal (Foltzring 17a, 67227 Frankenthal) mit den Büchern der Edition Kimonade dekoriert. Natürlich gibt es “Rosa und der Besen”, “Der Bananenbaum” und “Ein bärenstarker Geist” dort auch zu kaufen.

 

 

 

 

 

 

barenumschlagGroßer Bärenjubel! Der zweite Band von “Ein bärenstarker Geist” ist in der  Edition Kimonade, frisch erschienen und kann in jeder Buchhandlung erworben oder unter info@wormsverlag.de bestellt werden. In diesem Band geht es um Meditation und Achtsamkeit für Kinder.

Inhalt: Bei den Bären geht es immer munter zu, alleine das macht schon beim Lesen und Anschauen der Bilder gute Laune. Das rührt sicher auch von der großen Waldesruhe und Bärengemütlichkeit des weisen Großen Ark her, der seinen Bärenschülern beibringt, um was es im Leben wirklich geht: Das Herz am rechten Fleck haben und mit einem offenen Geist in die Welt und ins Leben schauen. In diesem Band dürfen wir den Geschichten lauschen, die der Große Ark seinen Schülern erzählt und ihnen bei ihren Achtsamkeits- und Meditationsübungen zuschauen. Da bekommt man sofort Lust, es ihnen nachzumachen.

 

 

ALundAnnette RNZ Gespräch 2020Aus dem Gespräch mit der Redakteurin der Rhein-Neckar-Zeitung, Annette Steininger, entstand der Artikel “Autorin Andrea Liebers gründet Edition für buddhistische Kinderbücher”

 

 

 

 

 

BananenbaumcoverfinalDas zweite Buch der Edition Kimonade, “Der Bananenbaum - Wie der Streit zu einem Ende kam”, ist gerade erschienen. Hier geht es zur Bestellung.

Darum geht es in der Geschichte: Im Urwald herrscht Zoff unter dem Luftwurzelbaum: Das Rebhuhn, der Elefant und der Affe streiten sich ständig über jede Kleinigkeit. Obwohl sie doch eigentlich Freunde sind.Irgendwas läuft hier gründlich schief. Doch dann kommt dem Rebhuhn eine Idee...
Eine uralte buddhistische Fabel darüber, wie Rücksichtslosigkeit und Egoismus überwunden werden können

                   

 

 

 

 

Umschlag_FuchsMit “Rosa und der Besen” ist das erste Buch der Edition Kimonade erschienen und kann bestellt werden.

Darum geht es in der Geschichte: Für Rosa, das Fuchsmädchen, ist es gar nicht so einfach ganz bei einer Sache zu bleiben. Dauernd sausen ihr tausend Ideen durch den Kopf, die sie alle am liebsten sofort und gleichzeitig umsetzen würde. So kann das nicht weitergehen! Zum Glück weiß der alte Fuchsdoktor einen Rat.